1. Erste Lage der Dichtungsbahn im Fugenbereich trennen!

 

 

Dies ist wichtig, damit die Dichtungsbahn an dieser definierten Stelle reißt.

 

Geschieht dies nicht, besteht die Möglichkeit, dass die Dichtungsbahn unkontrolliert neben dem Fugenband reißt.

 

 

2. FlamLINE auslegen und einflämmen

FlamLINE Fugenband dem Fugenverlauf folgend auslegen und abwechselnd links und rechts den Klebeflansch hochklappen und den Flämmer darunter durchziehen.

Anschließend wird der Klebeflansch in die noch heiße Bitumenmasse eingedrückt.

3. Zweite Lage der Dichtungsbahn aufflämmen

Zweite Lage der Dichtungsbahn jeweils links und rechts bis zum Dehnteil aufflämmen.

 

Auf den Dehnteil austretendes Bitumen stellt keine Beeinträchtigung dar.

 

Die Mindesteinbindebreite der 15 cm breiten Klebeflansche beträgt jene Breite, die der Bahnenhersteller für die Überlappung seiner Bahnen untereinander vorschreibt.

4. Schutzlage

Zum Abschluss einen ca. 30 cm breiten Schutzstreifen aus Plastomerbitmen einseitig punktweise verklebt.

 

Der schwarze Dehnteil ist UV-stabil, der gelbe Klebeflansch dagegen nur bedingt.